Sozialstation St.-Marien

Unsere Sozialstation versteht sich als Einrichtung, die es Menschen trotz Krankheit oder Behinderung ermöglicht, in Ihrer gewohnten häuslichen Umgebung individuell versorgt zu werden. Wir arbeiten mit unseren Patienten und Angehörigen partnerschaftlich zusammen, um den Weg für größtmögliche Selbständigkeit zu ebenen.

Als caritative Einrichtung versorgt die Sozialstation St-Marien im gesamten Stadtgebiet Friesoythe (Thüle, Markhausen, Gehlenberg, Neuvrees, Neuscharrel, Altenoythe, Kampe, Kamperfehn, Edewechterdamm) über 500 Patienten, egal welcher Konfession.

Wir sind rund um die Uhr für Sie da, garantieren schnelle Hilfe, 365 Tage im Jahr. Rund 113 Mitarbeiter sind mit 27 Autos und 1 Dienstfahrrad auf 14 Touren täglich zu den Pflegebedürftigen und Kranken unterwegs.

Unsere Sozialstation ist in vier Pflegeteams organisiert und nach Gemeinden aufgeteilt.

Pflegeteam A und B führen die Pflegeleistungen und die Behandlungspflege durch.

Pflegeteam C bietet spezialisierte ambulante Palliativversorgung udn betreut die Palliativpatienten mit geschulten Palliativkräften.

Pflegeteam Hauswirtschaft und Betreuung bietet nach individuellen Absprachen im Rahmen der Betreuungs- und Entlastungsleitstung z. B. die Reinigung der Wohnung, die Wäschversorgung (inkl. bügeln), Besorgungen, Begleitungen zu Arztterminen und vieles mehr an.

Beratung rund um die Pflegeversicherung ist ein zusätzliches Angebot, das nach vorheriger Terminvereinbarung angeboten wird.




Gestaltet und hergestellt von
COMUDEX® - Ihrer Ideenschmiede