Sozialstation St.-Marien

Unsere Sozialstation versteht sich als Einrichtung, die es Menschen trotz Krankheit oder Behinderung ermöglicht, in Ihrer gewohnten häuslichen Umgebung individuell versorgt zu werden. Wir arbeiten mit unseren Patienten und Angehörigen partnerschaftlich zusammen, um den Weg für größtmögliche Selbständigkeit zu ebenen.

Als caritative Einrichtung versorgt die Sozialstation St-Marien im gesamten Stadtgebiet Friesoythe (Thüle, Markhausen, Gehlenberg, Neuvrees, Neuscharrel, Altenoythe, Kampe, Kamperfehn, Edewechterdamm) über 350 Patienten, egal welcher Konfession.

Wir sind rund um die Uhr für Sie da, garantieren schnelle Hilfe, 365 Tage im Jahr. Rund 80 Mitarbeiter sind mit 27 Autos und 1 Dienstfahrrad auf 14 Touren täglich zu den Pflegebedürftigen und Kranken unterwegs.

“Zu Hause sein – Zu Hause bleiben”

Unser primäres Ziel ist es, durch professionelle Pflege alten, kranken, behinderten, hilfs- und pflegebedürftigen Menschen zu ermöglichen, zu Hause in vertrauter Umgebung bleiben zu können und das mit einem hohen Maß an Zufriedenheit und Lebensqualität.




Gestaltet und hergestellt von
COMUDEX® - Ihrer Ideenschmiede