St.-Marien

Das St.-Marien-Stift Friesoythe wurde 1867 durch Pfarrer Johann Bernhard Oldenburg als katholische milde Stiftung gegründet. Der Auftrag bestand darin, die Verpflegung und Heilung von kranken und hilfsbedürftigen Menschen aus Friesoythe und Umgebung sicherzustellen.

Seit 1867 hat sich viel getan, der Auftrag jedoch ist der gleiche geblieben. Der “Dienst am Menschen” wird von allen Einrichtungen – St.-Marien-Hospital, Medizinisches Versorgungszentrum (Friesoythe und Ostrhauderfehn), St.-Elisabeth Haus, Tagespflege St.-Marien-Stift - Sozialstation St. Marien – wahrgenommen.

Die Zuwendung zum kranken und pflegebedürftigen Menschen ist ein besonderes Kennzeichen der Verkündung Jesu gewesen. “Was mein Sohn euch sagt, das tut!” Dieser Satz von Maria wurde im St.-Marien-Stift aufgegriffen.

Im Zugehen auf das St.-Marien-Stift sieht man eine Marienskulptur, die an diesem Auftrag Jesu erinnern soll. Diese Skulptur ist eine moderne Darstellung einer Schutzmantelmadonna.




Gestaltet und hergestellt von
COMUDEX® - Ihrer Ideenschmiede