Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe

Eine möglichst optimale Gesundheit der Frauen bei einer Schwangerschaft steht in der gynäkologisch-geburtshilflichen Belegabteilung und der MVZ-Praxis des St. Marien-Hospitals im Vordergrund. Ein Schwerpunkt ist eine sorgfältige Begleitung der Schwangeren bis zur Geburt sowie die liebevolle und kompetente Betreuung von Mutter und Kind in der Zeit danach. Das Praxis-Team betreut die Frauen ab dem Beginn der Schwangerschaft, um sie auf eine möglichst gut verlaufende Geburt vorzubereiten.

Die Frauenärzte Dr. Stephan Brieger, Dr. Regina Dorn und Irina Trofimtschuk in der gynäkologisch-geburtshilflichen Belegabteilung stehen an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr bereit, um Neugeborenen einen bestmöglichen Start ins Leben zu ermöglichen. Die drei hauptsächlich in der gynäkologischen Praxis des MVZ des St.-Marien-Hospitals Friesoythe angestellten Fachärzte für Gynäkologie und Geburtshilfe bieten mit ihrem qualifizierten Team zudem alle modernen Diagnose- und Behandlungsverfahren, die auf die Frauenheilkunde ausgerichtet sind.

Zum Leistungsspektrum der gynäkologischen Praxis im MVZ zählt neben einer lückenlosen ärztlichen Schwangerschaftsvorsorge und vorgeburtlichen Untersuchungen inklusive einer verlässlichen Fehlbildungsdiagnostik auch kompetente Hilfe zur Linderung von Schwangerschaftsbeschwerden - inklusive Entspannungsübungen, Akupunktur und homöopatischen Angeboten durch speziell geschulte Mitarbeiter.

Zudem werden Beratungen für Impfungen, eine sichere Empfängnisverhütung und die Erfüllung eines Kinderwunsches angeboten. Weitere Praxis-Schwerpunkte sind unter anderem eine zuverlässige Brustkrebsdiagnostik sowie gängige Verfahren zur Krebsfrüherkennung und zur Krebsnachsorge - inklusive einer psychosomatischen Grundversorgung. Darüber hinaus ist die MVZ-Praxis auf die Beratung, Diagnostik und Therapie bei einer Beckenboden- oder Blasenschwäche von Frauen spezialisiert.

Für eine entspannte Vorbereitung auf die Geburt können sich die schwangeren Frauen und ihr Partner auch den Kreißsaal und die Geburtsstation in aller Ruhe vorab anschauen.

Zu der umfassenden Betreuung in der gynäkologisch-geburtshilflichen Belegabteilung gehören neben einer genauen Überwachung des Neugeborenen und der Durchführung aller erforderlichen Vorsorgeuntersuchungen auch die Stillanleitung durch erfahrene Hebammen und Kinderkrankenschwestern. Auf Wunsch kann das Baby für die gesamte Zeit des Aufenthalts im Zimmer der Mutter verbringen.

Um Mutter und Kind auch bei einer Frühgeburt oder bei Komplikationen größtmögliche Sicherheit bieten zu können, gibt es eine enge und reibungslos funktionierende Zusammenarbeit mit dem Klinikum Oldenburg, das mit einer auf entsprechende Fälle spezialisierten Station ausgestattet ist.

In der gynäkologischen-geburtshilflichen Belegabteilung des St. Marien-Hospitals Friesoythe steht das medizinische Know-How für eine Geburt auf normalem Weg oder auch per Kaiserschnitt zur Verfügung. Pro Jahr kommen dort mehr als 400 Kinder gesund und munter zur Welt.

Darüber hinaus werden dort ambulante Operationen wie etwa Ausschabungen oder Bauchspiegelungen sowie stationäre Eingriffe durchgeführt, die etwa bei einem Kaiserschnitt oder zur Entfernung der Gebärmutter erforderlich sind.




Gestaltet und hergestellt von
COMUDEX® - Ihrer Ideenschmiede