Klinik für Allgemein- und Visceralchirurgie

Die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie im St. Marien-Hospital in Friesoythe sichert die chirurgische Grund- und Regelversorgung bei zahlreichen Krankheitsbildern. So ist das Team um Herrn Chefarzt Dr. Ralf Weise unter anderem auf die Behandlung von Erkrankungen und Verletzungen der Bauchorgane und der Schilddrüse, einschließlich der onkologischen Chirurgie bei Magen- und Darmkrebs mit hochmodernen, besonders schonenden Verfahren spezialisiert.

Darüber hinaus sind das Adipositas-Zentrum Nord-West, das Zentrum für Minimal-Invasive Chirurgie, das Refluxzentrum und das Beckenbodenzentrum ebenso Bestandteile der Klinik, so dass eine patientengerechte interdisziplinäre Zusammenarbeit unter einem Dach gewährleistet ist.

Das Ärzte- und Therapeutenteam der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie aim St. Marien-Hospital in Friesoythe vereint Erfahrung mit Innovation zum Wohle der Patienten. Die Klinik bietet mit mehr als 1.200 Eingriffen pro Jahr ein breites bewährtes Behandlungsangebot für zahlreiche verschiedene Krankheitsbilder und ist als Einrichtung der Grund- und Regelversorgung rund um die Uhr an 365 Tagen des Jahres auf die operative Versorgung von Notfällen ausgerichtet.

Der enge Austausch mit spezialisierten angeschlossenen Zentren sowie Haus- und  Facharztpraxen trägt zu einer medizinischen Versorgung auf höchstem Niveau bei.

Das Behandlungsspektrum der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie umfasst unter anderem die operative Versorgung von Leisten- und Weichteilbrüchen sowie Erkrankungen der Gallenblase und Schilddrüse. Ein weiteres Spezialgebiet ist die onkologische Chirurgie mit dem Schwerpunkt der Behandlung von Magen-, Dickdarm- und Mastdarmkrebs sowie bösartigen Tumoren des Lymphsystems.

Das mit der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie verbundene Zentrum für Minimal-Invasive Chirurgie sorgt mit seinem Know-How dafür, dass ein Großteil der Operationen in besonders schonender Schlüssellochtechnik durchgeführt werden kann, die neben der Minimierung der Schmerzen nach dem jeweiligen Eingriff, eine schnellere Mobilisation der Patienten ermöglicht. Zudem bleiben durch dieses Verfahren nur minimale Operationsnarben zurück.

Die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am St. Marien-Hospital Friesoythe ist für Notfall-Patienten auch ohne Anmeldung jederzeit erreichbar.




Gestaltet und hergestellt von
COMUDEX® - Ihrer Ideenschmiede