CED - Ambulanz


Wir sind eine zertifizierte Schwerpunktpraxis und heißen Sie herzlich willkommen in unserer Ambulanz für chronisch entzündliche Darmerkrankung (CED).

Das Team der Schwerpunktpraxis

Farid Alexander Jamai, Chefarzt

Lisa Volkmann - Medizinische Fachangestellte, CED Nurse

Simone Millhahn - Medizinische Fachangestellte, CED Nurse

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

seit dem 01.11.2020 leiten wir eine spezielle CED Ambulanz am St.-Marien-Hospital Friesoythe, in der wir Patienten die unter einer chronisch entzündlichen Darmerkrankung leiden, behandeln und durch speziell geschultes Personal dauerhaft begleiten. Zu den häufigsten Erkrankungen zählt der Morbus Crohn und die Colitis ulcerosa, mit einer Inzidenz von ca. 5 – 25 Neuerkrankungen pro 100.000 Einwohner/Jahr in Europa.

Der Manifestationszeitpunkt dieser Erkrankungen zeigt 2 Häufigkeitsgipfel, die zwischen dem 15. – 40. Lebensjahr und ab dem 70. Lebensjahr liegen, wobei eine Neuerkrankung auch in jedem anderen Alter möglich ist. Die chronisch entzündlichen Darmerkrankungen gelten als multifunktionelle Erkrankungen, bei denen die zugrundeliegende Ursachen und teilweise auch der Erkrankungsverlauf nicht vollständig erforscht sind.

Sie stellen den Patienten sowie den behandelnden Arzt täglich vor sehr komplexe Herausforderungen. Eine vollständige Ausheilung der chronisch entzündlichen Darmerkrankung ist bis heute nicht möglich.

Ein wichtiger Aspekt der Colitis ulcerosa und des Morbus Crohn ist – und dies zeigt die Komplexität der CED - , dass sich diese Erkrankung nicht nur auf den Darm beschränkt, sondern ein vielfältiges Erscheinungsbild aufweisen und andere Organsysteme betreffen können, so dass sie auch dort ein vielfältiges Erkrankungsbild auslösen können. Diese „extraintestinalen“ Erkrankungen sind häufig erste Anzeichen einer CED.

Zu den extraintestinalen Erkrankungen gehören z. B.:

  • Blutarmut
  • Gelenkentzündungen (Arthritis, Arthralgien)
  • Hauterscheinungen (Erythema nodosa, Pyodermagangraenosum)
  • Lebererkrankungen (Primär sklerosierende Cholangitis)
  • Erkrankungen des Skelettsystems (Osteopenie und Osteoporose)

Die chronisch entzündlichen Darmerkrankungen haben einen starken Einfluss auf das tägliche Leben des Patienten und seinem sozialen Umfeld, sowie seine weitere Lebensplanung. Des Weiteren bedingt dieser Formenkreis der Erkrankung eine individuell ausgerichtete, dauerhafte Therapie, die ggf. eine begleitende psychologische Betreuung notwendig macht.

Die Ziele unserer CED Ambulanz:

  • Sicherstellung einer engen Zusammenarbeit mit Hausärzten, Psychotherapeuten, Viszeralchirurgen und Ernährungsberatung, sowie mit Selbsthilfegruppen
  • Betreuung der Patienten mit speziell geschulten Personal
  • Bereitstellung von separaten und direkten Kommunikationsstrukturen und Terminabsprachen
  • Organisation von Informationsabende

Die Betreuung der CED Patienten in unserer Ambulanz erfolgt über speziell ausgebildete Fachkräfte (CED-Nurse), die direkt für die überweisenden, ärztlichen Kollegen und für die Patienten erreichbar sind.


SPRECHEN SIE UNS AN!

  • Telefon: 04491 940 7343
  • E-Mail: ced@smhf.de

SIE ERREICHEN UNS:

  • Mo 09:30 - 15:30 Uhr
  • Do 15:00 - 17.00 Uhr



Gestaltet und hergestellt von
COMUDEX® - Ihrer Ideenschmiede