Was passiert mit dem Personal und den Beleghebammen der Geburtshilfe?

Das St.-Marien-Hospital ist nicht das einzige Haus mit Fachkräftemangel im gynäkologischen Bereich, Fachkräfte werden überall gebraucht. Das Krankenhaus unterstützt sein Personal natürlich nach bestem Wissen und Gewissen dabei, an anderer Stelle in den Einrichtungen der Stiftung oder in der regionalen Geburtshilfe eine neue Aufgabe zu finden. Kein Mitarbeiter, keine Mitarbeiterin der Stiftung verliert aufgrund der Schließung der Geburtshilfe seinen oder ihren Arbeitsplatz!