Sodbrennen - eine Volkskrankheit

Inhalt:
20 % der Bevölkerung leidet unter Sodbrennen und retrosternalen Schmerzen. Die Begleitsymptome können vielfältig sein (morgendlicher Husten, Sodbrennen, Regurgitationen, Erbrechen, Asthma, u.v.m.) und führen zu einer erheblichen Einschränkung der Lebensqualität. Als Ursachen kommen viele morphologische und funktionelle Erkrankungen in Frage, die vor Therapiebeginn differenziert werden müssen. (GERD, NERD, Achalasie, Nußknacker-Ösophagus . . . . ).

In diesem Kurs werden neben den Grundlagen und diagnostischen Möglichkeiten auch alle Differentialdiagnosen sowie therapeutische Ansätze vermittelt.

Ein spannendes Thema!


Für diesen Vortrag gibt es zwei Zeiten.

Am 21.09.2017 findet eine Veranstaltung für das medizinische Fachpersonal statt.
Eine zweite Veranstaltung findt eine Woche später, am Mittwoch, 27.09.2017 für alle Interessierten statt.

Zielgruppe
- medizinisches Fachpersonal / alle Interessierten (siehe oben)

Termine und Zeiten
Donnerstag, 21.09.2017 von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr für medizinisches Fachpersonal

Mittwoch, 27.09.2017 um 18.00 Uhr für jedermann

Referenten - Dr. Ralf Weise, Chefarzt Viceralchirurgie

Raum - Forum am St.-Marien-Hospital Friesoythe, St.-Marien-Straße 1, 26169 Friesoythe

Max. Teilnehmerzahl - keine Grenze

Anmeldefrist
- bis zum 01.09.2017

Eine Anmeldung ist nur für das medizinische Fachpersonal notwendig - Mechthild Schade, Pflegedienstleitung, Tel. 04491 - 940 7203, E-Mail: m.schade@smhf.de

Zur Abendveranstaltung ist keine Anmeldung notwendig.

Fortbildungspunkte - werden beantragt

Teilnahmegebühr
- keine