Patientenfürsprecher

Was ist ein Patientenfürsprecher?
Patientenfürsprecher sind Vermittler zwischen Patienten und Klinik, die sich ehrenamtlich für die Anliegen von Patienten und Angehörigen einsetzen. Sie sind gegenüber niemandem weisungsgebunden und entscheiden selbst, welche Informationen sie weitergeben.

Sie sind keine Angestellten des Krankenhauses. Sie helfen nach Möglichkeit sofort und unbürokratisch. Verschwiegenheit und Diskretion sind selbstverständlich.



Liebe Patientin, lieber Patient,

das St.-Marien-Hospital legt großen Wert auf Freundlichkeit, Beratung und Information. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geben für die ihnen anvertrauten kranken Menschen ihr Bestes. Doch niemand ist perfekt.
Wenn Sie Fragen, Probleme usw. haben, die Sie nicht mit dem Arzt, dem Pflegepersonal oder unserer Beschwerdeverantwortlichen besprechen möchten, haben Sie nun auch die Möglichkeit, sich an die Patientenfürsprecherin Frau Marlies Steenken zu wenden.


Frau Steenken steht Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung und
  • gibt Tipps und Unterstützung bei Fragen zu Rechten von Patienten
  • vermittelt bei Problemen Unstimmigkeiten, Missverständnissen
  • gibt Auskunft über geeignete Beratungs- und Unterstützungsmöglichkeiten
  • nimmt gerne Ihre Wünsche und Verbesserungsvorschläge entgegen
  • und ist auch für Sie da, wenn Sie das Krankenhaus bereits verlassen haben

Frau Steenken wird nur aktiv, wenn Sie es wünschen und dazu auffordern.

Ihre gesetzlich vorgegebenen Aufgaben leistet Sie unter strikter Wahrung der Vertraulichkeit.

Kontakt:

Marlies Steenken

Telefon:04491 940 612
E-Mail: marlies.steenken@malteser.org.

Sprechzeiten: nach Vereinbarung