Klinik für Innere Medizin, Endokrinologie und Diabetologie

Neben der Behandlung aller allgemein internistischen Krankheitsbilder (Atemwegs,- Herz-und Kreislauferkrankungen etc.), liegt ein Schwerpunkt in der Endokrinologie und Diabetologie.





Chefarzt

- Dr. med. Claus Rolf -

Internist; Facharzt für Endokrinologie und Diabetologie


Die Endokrinologie, als Teilgebiet der Inneren Medizin, befasst sich mit der Diagnostik und Therapie von Hormon- und Stoffwechselstörungen.
Hierzu zählen insbesondere Erkrankungen der Schilddrüse und Nebenschilddrüsen, der Bauchspeicheldrüse (Pankreas), der Nebennieren, der Keimdrüsen und der Hirnanhangdrüse (Hypophyse). Der Stoffwechsel des Knochens wird ebenfalls durch Hormone reguliert, weshalb unser Fachgebiet auch die Osteoporose und andere Knochenerkrankungen behandelt.

Eine gründliche endokrinologische Diagnostik eröffnet auch bei einigen häufig vorkommenden Erkrankungen, wie beispielsweise der arteriellen Hypertonie oder auch der Adipositas neue therapeutische Möglichkeiten.

An apparativer Diagnostik bieten wir Oberbauchsonographie und die Sonographie der Schilddrüse und Nebenschilddrüse, falls notwendig, mit sofortiger Feinnadelpunktion an. Mittels Funktionstest kann die Leistungsfähigkeit einzelner hormoneller Steuerungssysteme überprüft werden.

Die häufigste endokrinologische Erkrankung ist der Diabetes mellitus. Der Diabetes mellitus Typ 1 ist gekennzeichnet durch eine Zerstörung der Insulin-produzierenden Zellen der Bauchspeicheldrüse, wohingegen beim Typ 2-Diabetes mellitus eine verminderte Wirkung des Hormons Insulin im Vordergrund steht.

Die Behandlung von Menschen mit Diabetes mellitus ist ein Schwerpunkt unserer Klinik. In der Einstellung des Diabetes folgen wir den Empfehlungen der Deutschen Diabetesgesellschaft (DDG).

Alle Formen der Zuckerkrankheit z.B.:
  • Typ 1 Diabetes
  • Typ 2 Diabetes
  • Schwangere Diabetikerinnen
  • Schwangerschaftsdiabetes (auch Gestationsdiabetes genannt)
  • Diabetes durch Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse
werden bei uns bestmöglich behandelt. Ziel der Behandlung des Diabetes ist die Vermeidung von Komplikationen bei der Erhaltung der Lebensqualität. Gemeinsam mit den Patienten erstellen wir eine Therapie, die auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist.

Sie werden in Einzelgesprächen durch Diätassistentinnen beraten.

Die Zusammenarbeit mit anderen Fachabteilungen unseres Hauses gewährleistet Ihnen eine schnelle Erkennung und Behandlung aller Folgeerkrankungen.

Für die Diagnostik nach Begleit- und Folgeerkrankungen des Diabetes kommen zum Einsatz:
  • EKG, Langzeit EKG, Belastungs EKG
  • Langzeit-Blutdruckmessung
  • Ultraschalluntersuchungen des Herzens, der Bauchorgane und der Schilddrüse
  • Doppler-Ultraschalluntersuchungen der Hals- und Beingefäße
Invasive Herzuntersuchungen, wie beispielsweise "Linksherzkatheter mit Darstellung der Herzkranzgefäße", werden bei klinischer Notwendigkeit in Kooperation mit der kardiologischen Abteilung des Klinikums Leer (PD Dr. Vahlhaus) durchgeführt.


Kontakt

Tel.Nr.: 04491 / 940 845
Fax: 04491 / 940 849




Verfasser: Autorenteam
Stand: 04.05.2010